1014935

Intel will in Frankreich Rechnertechniken entwickeln

09.03.2009 | 07:04 Uhr |

Der US-Prozessorhersteller Intel will gemeinsam mit dem französischen Kommissariat für Atomenergie (CEA) in Frankreich an Zukunftstechnologien für Hochleistungsrechner arbeiten.

In das Projekt wird auch die Universität Versailles-Saint-Quentin bei Paris eingebunden, wie der französische Präsidentenpalast nach einem Gespräch von Präsident Nicolas Sarkozy mit Intel-Verwaltungsratschef Craig Barrett am Freitagabend mitteilte. Barret erklärte das Interesse Intels an einer Investition in französische «Wettbewerbspole», in denen Unternehmen und staatliche Forschungsstellen kooperieren. Sarkozy sicherte Intel die staatliche Unterstützung für ein solches Engagement zu. Intel arbeitet seit langem mit dem CEA zusammen. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1014935