1722534

Chip der Apple TV jetzt auf 28nm-Basis

12.03.2013 | 09:12 Uhr |

Ende Januar hatte Apple der Regulierungsbehörde FCC eine neue Version des Apple TV vorgelegt und lediglich vage eine Änderung bei den Komponenten als Grund dafür genannt. Macrumors will nun die Details in Erfahrung gebracht haben

In den jüngsten Apple-TV-Geräten arbeitet eine neue Generation des A5-Chips, der nun im 28nm-Verfahren gefertigt werde. Den A5-Chip hatte Apple erstmals im iPad 2 verwendet, seinerzeit noch im 45-nm-Verfahren gefertigt, wenig später bekam das iPad einen 32-nm-Chip.

Röntgenuntersuchungen stehen noch aus, doch dürfte auch der neue A5-Chip ein Dualcore-Prozessor sein, bei dem ein Prozessorkern deaktiviert ist, erklärt Electronista und spekuliert darüber, dass nicht mehr Samsung die Prozessoren anliefere. Der koreanische Hersteller verwende für die meisten seiner Chips nach wie vor das 32-nm-Verfahren. Lieferant des neuen A5 könnte daher der taiwanische Hersteller TSMC sein, den Apple dafür einspannen will, um seine Abhängigkeit von Samsung zu reduzieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1722534