1800482

Chrome für iOS mit Datenkompression und Verbindung zu Apps

18.07.2013 | 06:41 Uhr |

Neben einer neuen Karten-App hat Google auch eine neue Version seines Browsers Chrome für iOS in den App Store gestellt.

Die Entwickler haben dem Browser nun eine Verlauf spendiert, versprechen eine bessere Sprachsuche und Text-to-Speech-Funktion sowie einen Vollbildmodus auf dem iPad. Wesentlich ist aber die Verbindung zu anderen Apps von Google. Klickt man auf einen Link zu Inhalten von Google Maps, Youtube, Google+ oder Google Drive übergint Chrome auf Wunsch diesen Link der jeweiligen App, sofern sie installiert ist. Das lässt sich für jede der genannten Apps einzeln einstellen, Google hat angekündigt, weitere Apps dem hinzuzufügen. Nach wie vor erlaubt Apple nicht, einen anderen Browser als Safari als Standard zu nehmen oder Gmail als Standard-App für Mails.

Eine weitere Neuerung nennt Google experimentell und will sie erst nach und nach den Nutzern zur Verfügung stellen. Die Datenkompression soll Webseiten schneller und sicherer auf Mobilgeräte bringen und Bandbreite sparen. Wie etwa Opera wird Google also Websites in komprimierter Form auf seinen Servern zur Auslieferung bereit halten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1800482