959172

Citrin visualisiert Daten in Diagrammen

15.11.2006 | 14:43 Uhr |

Gigawiz stellt eine neue Applikation zum Erstellen wissenschaftlicher Diagramme vor, die auch über den Preis neue Kunden gewinnen soll, so der Hersteller.

Citrin erzeugt Punkt-, Linien- und Balkendiagramme und beherrscht eine Vielzahl weiterer Darstellungsformen in zwei und drei Dimensionen.

Daten lassen sich entweder in der Software selbst eingeben oder aus verschiedenen Formaten importieren: Citrin liest Excel-Dateien, das Fortran-Format, Text- und binäre Dateien in mehreren Varianten. Für die Ausgabe kann man zwischen PDFs, PICT-Vektorgrafiken und mehreren Bitmap-Formaten wie JPEG und PNG wählen. Per Drag-and-drop lassen sich sowohl fertige Diagramme in andere Applikationen einfügen als auch Grafiken und Formeln in Citrin übertragen. Der Anwender kann Kurven mit eingebauten Funktionen automatisch anpassen lassen oder mit benutzerdefinierten Modulen angleichen. Die Software zeichnet auch ganzrationale Funktionen, Exponentialkurven und Logarithmen und stellt für die statistische Datenanalyse symmetrische und asymmetrische Fehlerbalken dar. Gespeicherte Diagramme lassen sich jederzeit dynamisch bearbeiten, ohne dass man das Grafikfenster verlassen muss. 176 Unicode-Zeichen stehen für die Verwendung in Datenblättern, Diagrammen und Beschriftungen zu Verfügung. Citrin setzt mindestens Mac OS X 10.4.4 voraus, die Software liegt als Universal Binary vor und kostet 120 US-Dollar. Es gibt sie bislang ausschließlich in englischer Sprache, anhand einer 25,1 Megabyte großen Demoversion lässt sich die Applikation vor dem Kauf testen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
959172