2069686

Clean My Mac 3 will Datenmüll und Programmreste entfernen

15.04.2015 | 16:42 Uhr |

Mit dem komplett überarbeiteten Clean My Mac 3 von Entwickler Macpaw lässt sich ein Mac optimieren und gründlich aufräumen, stellen die Anbieter des Tools in Aussicht.

Auch mit der dritten Generation seines Mac-Tools Clean My Mac 3 will der Entwickler Mac Paw für eine in der Bedienung einfache, aber im Ergebnis gründliche Entrümpelung des Macs sorgen. So sucht das Programm nun auch nach Mail-Anhängen, überflüssigen iTunes-Dateien wie alten Backups oder abgebrochenen Downloads, hat nun ein Wartungsmodul ( Maintenace ) erhalten und die Funktion Privacy, um etwa Browser-Aktivitäten oder ältere Chat-Verläufe bis hin zu Skype zu löschen. Dazu kommen das neue Dashboard, das einen schnellen Überblick über Festplatten-Belegungen und Arbeitsspeicherverbrauch gibt, wobei man damit ungenutzten RAM auch wieder freisetzen können soll. Und das CleanMyMac-Menu, mit dem sich auch ohne eigenen Programmstart wichtige Funktionen in Clean My Mac 3 überwachen lassen.

Prinzipiell ist bei solchen Tools immer Vorsicht angebracht – der Hinweis auf vorherige Backups ist auch hier nicht überflüssig. Die Systemanforderungen für Clean My Mac 3 liegen bei mindestens OS X 10.8, neu kostet das Tool als Einzellizenz 40 Euro, Upgrades von früheren Versionen gibt es um 50 Prozent günstiger. Auch eine Demoversion ist auf der Homepage des Entwicklers verfügbar.

Wie man von Hand Platz auf seiner Festplatte schafft, beschreiben wir in diesem Ratgeber.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2069686