944702

Cleaner 6.5 exportiert in DIVX, H.264 und Flash-Video

17.11.2005 | 14:16 Uhr |

Hersteller Autodesk aus Montréal stellt seine an Profis gerichtete Mastering- und Kodierungslösung Cleaner in Version 6.5 vor.

macnews.de Logo
Vergrößern macnews.de Logo

Mit der Software lassen sich Videoinhalte nun in über 60 Formate konvertieren, Cleaner optimiert die Clips für Einsatzzwecke vom Internet bis zur DVD. In der neuen Version exportiert das Programm sowohl ins DivX 6.0-Format als auch mit Hilfe eines neuen Flix-Exporters von On2 in die Formate .FLV und .SWF, die Videos als Flashanimation abspeichern. Die Software kommt darüber hinaus mit einer Reihe weiterer aktueller Codecs zurecht: Sie unterstützt den Real-Player-Codec 10 und komprimiert über Apples QuickTime 7 in H.264. Im ebenfalls unterstützten Kinoma-Format lassen sich Videoclips für PDAs von Palm, im 3GP-Format für tragbare Geräte etwa von Handspring, Sony und Kyocera erstellen. Die Vollversion kostet 600 US-Dollar, Autodesk Cleaner 6.5soll im Laufe dieses Winters erscheinen. Updates von Version 6 gibt es für 125 Dollar, von den Versionen 4 und 5 für 180 Dollar. (tw/ Macnews.de )

0 Kommentare zu diesem Artikel
944702