1178814

Mac-Trojaner Flashback.B prüft auf Virtuelle Maschinen

13.10.2011 | 12:55 Uhr

Leute sollen glauben, dass es sich bei Flashback.B um ein Update des Adobe Flash Player handelt. Die Malware-Schreiber versuchen nun, den Sicherheits-Experten in die Suppe zu spucken

Security, Teaser, Sicherheit
Vergrößern Security, Teaser, Sicherheit
© Morguefile/Florian Horner

Apple erlaubt ja nun, dass Anwender zwei virtuelle Instanzen von Mac OS X laufen lassen. Diese neue Regel kam mit Lion. Ein Sicherheits-Experte von F-Secure entdeckte beim Vergleich von Flashback.A und Version B etwas Interessantes.

Flashback.B führt einen "vmcheck" aus. Sobald der Schadcode entdeckt, dass er sich in einer virtuellen Maschine befindet, beendet er sich. Das erschwert Anti-Viren-Forschern das Leben natürlich etwas. Schadcode-Analyse betreibt man gerne in einer abgeschotteten Gummizelle. (jdo)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178814