1464039

Microsoft bringt Sky Drive auf das iPhone

15.12.2011 | 07:12 Uhr |

Ein weiterer Konkurrent für iCloud: Microsoft hat seinen Personal-Cloud-Dienst Sky Drive für iOS geöffnet.

Laut Microsoft würden zahlreiche Windows-Nutzer ein iPhone nutzen weswegen man ihnen einen Cloud-Service an die Hand geben möchte, den sich von ihrem Desktoprechner kennen. Sky Drive hat auf den ersten Blick deutlich mehr Gratis-Speicher zu bieten als Apples iCloud , 25 GB. Doch beanspruchen auch Mediadateien wie Musik oder Filme den Platz in Sky Drive, während Apple die Datenmenge der über iTunes synchronisierten Mediathek nicht in die Berechnung des freien Speicherplatzes einbezieht.

Die kostenlose Sky-Drive-App gewährt Zugang auf die in der Cloud gespeicherten Dokumente über die Windows-Live-ID, in der App lassen sich Word-, Excel- oder Power-Point-Dokumente öffnen und betrachten. Songs lassen sich aus der Cloud auf das iPhone streamen, zuvor muss man sie jedoch dort hochgeladen haben. Von Sky Drive angebotene Dokumente lassen sich auf dem iPhone oder iPad nicht in anderen Apps öffnen und weiter bearbeiten, so wie es etwa bei Dropbox möglich ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1464039