984467

Cocoa Kuler: Farben geschmackvoll kombinieren

22.01.2008 | 16:45 Uhr |

Noch hat sich die Mac-Szene vom Pink-Schock nicht erholt und wir überlegen, welche Hemdfarbe am besten zum neuen iPod Nano passt. Hilfe naht mit Cocoa Kuler: Das Tool bedient sich bei Kreativen und Gestaltern, die ihre Farbkombinationen kostenlos zur Verfügung stellen.

Auf der Adobe Webseite kuler.adobe.com stellen Grafiker und Anwender zahlreiche Kombinationen zur Verfügungen, die jeweils aus fünf miteinander abgestimmten Farbtönen bestehen. Aus diesem reichhaligen Menü pickt CocoaKuler mehr oder weniger gelungene Kombinationen heraus und stellt sie systemweit passenden Applikationen zur Verfügung. Die Software klinkt sich nach der Installation in der Farbpalette ein, nach Auswahl von Farben einblenden erscheint CocoaKuler in der Farbpalette.  

Farbige Aussichten

Mit einem Schieberegler blättert der Suchende Cover-Flow-artig durch quadratische Farbtapeten. Alternativ bietet das Tool vorgegebene Auswahlmöglichkeiten an: Höchste Wertung, populärste und neuste Farbkombination. In speziellen Fällen mag die Suchfunktion ans Ziel führen: Ein "Pink" in das passende Feld getippt fördert etliche mögliche Kombinationen mit der Apple-Frühlings-Trendfarbe zu Tage. Noch setzt die Applikation Mac OS X 10.5 voraus, der Entwickler Lithoglyph Software verspricht aber, das Programm bei genügend großem Interesse auch für Tiger zugänglich zu machen. Der Download ist ein Megabyte groß, die Betaversion können Anwender bis zum 28. Februar auf Bits und Bytes prüfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
984467