986726

Coconutidentitycard sagt, woher der Mac kommt

26.02.2008 | 10:33 Uhr |

Coconutidentitycard 2.3 bietet auch eine Prüfung an, ob ein Mac oder iPod gestohlen wurde.

Coconutidentitycard
Vergrößern Coconutidentitycard

Das kleine Tool des 24-jährigen deutschen Studenten Christoph Sinai (von dem auch das beliebte Coconutbattery sowie Coconutwifi stammen) mit dem Zungenbrechernamen Coconutidentitycard gibt beim Start an, wann und in welchem Land der Mac oder iPod gebaut wurde – zum Beispiel in einer Woche im Oktober in Shanghai. Wahlweise kann man zur Identifizierung eine Seriennummer angeben oder aus Internet-Datenbanken gestohlene Geräte feststellen lassen. Coconutidentitycard 2.3 ist Universal Binary und kostenlos verwendbar.

Info: Coconut Flavour

0 Kommentare zu diesem Artikel
986726