968252

Coda: Neue Software für Webentwickler steht vor der Einführung

23.04.2007 | 11:18 Uhr |

Im Laufe des Tages soll eine neue Software für Webentwickler erscheinen: Coda.

Die Seite MacApper hat die Software am Wochenende bereits getestet und einige Screenshots veröffentlicht, musste diese auf Anweisung des Herstellers Panic Software aber wieder entfernen. Der dazugehörige Kurztest allerdings ist noch immer online und beschreibt, was die Anwender im Laufe des Tages erwarten dürfte. Coda vereint unter einer einheitlichen Oberfläche mehrere Funktionen, die insbesondere Webdesigner bei der täglichen Arbeit benötigen: einen FTP-Browser, ein Terminal, eine Preview-Software für Internet-Content, einen CSS-Editor und einen weiteren Editor, mit dem sich Dateien auch direkt online bearbeiten lassen. Da Codas Hersteller auch den FTP-Klienten Transmit entwickelt, kann die neue Software die Einstellungen des Klassikers übernehmen. Fasziniert zeigt sich der erste Tester auf MacApper nicht nur von der Vielfalt an Funktionen, ihm gefällt vor allem die übersichtliche Oberfläche, die auf Tabs setzt. Wieviel Coda kosten wird, schreibt er nicht. Allerdings wird es anscheinend eine kostenlose Testversion geben, mit der sich die Software 14 Tage lang ausprobieren lässt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
968252