882820

Colorsync 2.6 auch für Internet interessant

04.03.1999 | 00:00 Uhr |

Seit Anfang März steht Colorsync 2.6 auf Apples Internet-Server zum Download bereit. Die neue Version bringt handfeste Vorteile für alle, die Farben beurteilen, ändern und kontrollieren müssen. Im ersten Test von Macwelt machen sich vor allem die mitgelieferten Applescripts gut: Mußte man bisher ein Bild erst in Photoshop 5 oder einem anderen Bildbearbeitungsprogramm öffnen, um Informationen über das Farbprofil in der Datei zu bekommen, so liefert jetzt ein einfaches Applescript die gewünschten Informationen. Darüber hinaus erkennt und verarbeitet Colorsync (sowie die mitgelieferten Plug-ins für Photoshop 4) jetzt ICC-Profile in JPEG- und GIF-Dateien, was die Farbdarstellung im Internet verbessert, und kann auch Graustufen-Bildern Profile zuordnen. Die Photoshop-Plug-ins kommen außerdem mit 16-Bit-Bildern zurecht und erlauben so, eine gleichmäßige Verläufe in schwierigen Bildern. Die englische Version der Software arbeitet im Test reibungslos mit Mac-OS 8.5.1 in deutsch zusammen. wm

Info: Apple, Internet: www.apple.com/colorsync , Preis: kostenlos

0 Kommentare zu diesem Artikel
882820