1043639

Dell versucht erneut Übernahme von Speicherfirma

10.12.2010 | 07:25 Uhr |

Im Sommer scheiterte Dell grandios an der Übernahme des Datenspeicher-Spezialisten 3Par.

Logo Dell
Vergrößern Logo Dell

Nun versucht sich der drittgrößte Computerhersteller der Welt am Kauf von Compellent Technologies. Es gebe "fortgeschrittene Verhandlungen", teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag mit. Als Preis sind fast 900 Millionen Dollar (676 Mio Euro) im Gespräch.

Speicherlösungen gelten angesichts immer weiter steigender Datenmengen als Megageschäft der Zukunft. Deswegen hatte auch der weltgrößte Computerbauer Hewlett-Packard sich am Ende eines Bieterwettkampfs 3Par geschnappt und dabei Dell ausgestochen. Der Wert der Speicherfirma hatte sich binnen kürzester Zeit verdreifacht. Der Börsenkurs von Compellent hat sich fast verdoppelt, nachdem im Oktober erste Übernahmegerüchte aufgekommen waren. Mit 27,50 Dollar will Dell derzeit aber weniger zahlen als der Schlusskurs vom Mittwoch, der bei 33,65 Dollar lag. Die Aktie ist bereits auf Talfahrt gegangen. Die Anleger rechnen wohl nicht damit, dass dieses Mal ein konkurrierender Bieter auftaucht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1043639