912420

Computer-Kriminalität geht zurück

22.05.2003 | 10:56 Uhr |

Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat heute die Kriminalstatistik für 2002 vorgestellt.

Der Rückgang der Computer-Kriminalität sei "beträchtlich", hieß es dabei. Die Zahl der registrierten Fälle sei um 27,5 Prozent gesunken. Dabei spiele allerdings auch eine Rolle, dass Fälle mit Debit-Karten ohne PIN (Lastschriftverfahren) nicht mehr in der Rubrik Computer-Kriminalität geführt würden. Nachdem für Cybercrimes im Jahr 2001 jedoch noch ein Anstieg um 39,8 Prozent vermeldet worden war, sei der aktuell erhebliche Rückgang dennoch beachtlich.  (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
912420