877488

Computer simuliert Crash

20.04.2001 | 00:00 Uhr |

Mit Computersimulationen wollen Wissenschaftler
nach Unfällen eine schnellere Klärung von Hergang und Schuld des
Geschehens auf der Straße ermöglichen. Eine dreidimensionale
Rekonstruktion eines Massenunfalls ist dem Fraunhofer Institut für
Graphische Datenverarbeitung in Darmstadt gelungen. In Zusammenarbeit
mit der Autobahnpolizei Mühlhausen sei eine Karambolage auf der A 8
vom Herbst 1998 nachgestellt worden, gab das Institut am Donnerstag
bekannt. Dadurch könnten Schuld- und Haftungsfragen schneller geklärt
werden. «Bei der Darstellung im Computer werden alle Ergebnisse der
Polizei aufgenommen und daraus der Unfallhergang nachgestellt», sagte
Projektleiter Christian Knöpfle. Bislang habe das Unfallgeschehen vor
Gericht nur mit wenigen Skizzen behandelt werden können.
dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
877488