1178004

Buch: "Wissenschaftliches Arbeiten am Mac" im Mandl & Schwarz-Verlag

21.09.2011 | 11:41 Uhr |

Studierende, die mit einem iMac oder Macbook ausgestattet sind, erwarten, dass sie damit alle notwendigen Werkzeuge an Bord haben. Dieses Buch zeigt laut Verlag Möglichkeiten auf, wie Schüler und Studenten, aber auch Lehrende mit dem Mac ihre besten Gedanken kommuni­zieren können.

Forsbach: Wissenschaftliches Arbeiten am Mac
Vergrößern Forsbach: Wissenschaftliches Arbeiten am Mac

Über die vorhandenen Programme hinaus werden in dem Band von Beate Forsbach auch Word 2011 und weitere nützliche Programme für die Projektplanung, Recherche, Literaturverwaltung und das Schreiben der wissenschaftlichen Arbeit vorgestellt - auch im Zusammenspiel mit iPad und iPhone. So beschreibt der Verlag den Inhalt des neuen Buchs:

  • Wie jedes Projekt sollte man die wissenschaftliche Arbeit planen und eine hilfreiche Organisation am Computer einrichten - dazu werden nützliche Programme wie Mail, iCal, Bento, MindManager, Journler eingesetzt.

  • Im nächsten Schritt sind Ideen und Materialien zu sammeln und die Gedanken anderer in übersichtlichen Archiven anzulegen. Dabei sind Pages, Numbers, iPhoto und Literaturverwaltungsprogramme wie z.B. Bookends eine wichtige Hilfe.

  • Beim Schreiben der wissenschaftlichen Arbeit in einem Microsoft Word-Dokument sind formale Vorgaben wie Gliederungen, Nummerierungen, Zitate, Literaturnachweise, Formeln, Abbildungen und Verzeichnisse zu beachten.

  • Schließlich soll die fertige Arbeit präsentiert und publiziert werden, wozu der Mac mit Keynote von iWork und dem PDF-Druck die Voraussetzungen bietet.

Dr. phil. Beate Forsbach (Jahrgang 1952) ist Autorin, Musikpädagogin und Life-Coach; sie lebt auf der Ostsee-Insel Fehmarn. Ihre eigene Dissertation mit 500 Seiten hat sie nach eigener Aussage druckreif mit Microsoft Word erstellt und seitdem weitere Bücher publiziert. Der Band über das wissenschaftliche Arbeiten am Mac (ISBN: 978-3-939685-32-6, 288 Seiten) kostet 25 Euro, als E-Book ist es für 20 Euro erhältlich. Eine Rezension zu dem Buch erscheint demnächst auf Macwelt.de

Info: Mandl & Schwarz-Verlag

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178004