1043760

Einführung: Programmieren für iPhone und iPad

13.12.2010 | 14:45 Uhr |

Der Einstieg in die App-Entwicklung für das iOS 4 soll mit diesem Band von Markus Stäuble leicht gelingen. Wer iPhone oder iPad mit eigenen Programmen erweitern, oder wollen auch professionell Applikationen entwickeln und verkaufen möchte, findet in diesem Buch eine umfassende Einführung.

Programmieren für das iPad
Vergrößern Programmieren für das iPad

Der Autor zeigt in seinem Buch den kompakten Einstieg in die Programmierung von iPhone, iPad und iPod Touch. Im Mittelpunkt stehen das Betriebssystem iOS 4 sowie die Werkzeuge des iOS Software Development Kit (iOS SDK). Dabei lernen Leser laut Verlag alle Phasen der App-Entwicklung kennen, darunter:

- Programmieren mit der Entwicklungsumgebung Xcode

- Oberflächen gestalten mit dem Interface-Builder

- Daten speichern mit SQLite und Core Data

- Testen mit dem iPhone-Simulator

- Fehler suchen mit dem Debugger

- Performance optimieren mit Instruments

- Anwendungen auf dem Endgerät installieren

- Applikationen vertreiben im App Store

Neben einem einführenden Schritt-für-Schritt-Beispiel zeigen mehrere ausführliche Beispielapplikationen, wie sich eigene attraktive Apps schreiben lassen. Außerdem findet sich im Anhang eine kompakte Spracheinführung in Objective-C - der Sprache, in der iOS-Anwendungen entwickelt werden. Die 3. Auflage wurde komplett auf das neue Betriebssystem iOS 4 aktualisiert sowie um die iPad-Programmierung und das neue Multitasking erweitert. Der Broschur-Band "Programmieren für iPhone und iPad. Der Einstieg in die App-Entwicklung für das iOS 4" im Dpunkt-Verlag mit der ISBN 978-3-89864-689-5 bietet 432 Seiten für 34 Euro. Auf der Homepage des Verlags finden sich Leseproben aus dem Buch.

Info: Dpunkt

0 Kommentare zu diesem Artikel
1043760