1451178

Frankfurt: Carsten Knop liest aus seinem Buch "Big Apple"

19.04.2012 | 10:06 Uhr |

FAZ-Redakteur Carsten Knop hat Steve Jobs und Apple seit 1999 begleitet und darüber ein besonderes Tagebuch geführt. Am Donnerstag stellt er sein Werk in der Buchhandlung Hugendubel in Frankfurt vor.

Big Apple Buch Carsten Knop
Vergrößern Big Apple Buch Carsten Knop

Wie alles anfing, was Apple so besonders macht, wer die Weggefährten von Jobs waren und warum ein Leben ohne "i" heute nicht mehr möglich zu sein scheint, weil Apple überall ist - dies sind die Themen des FAZ-Buches "Big Apple". Das Vermächtnis des Steve Jobs. Steve Jobs hat den Ausführungen des Autors zufolge eine Marke erschaffen, die Massen anspricht und trotzdem "cool" geblieben ist. Dabei hat er in den vergangenen zwölf Jahren aber nicht nur unseren Konsum gefördert, sondern auch unsere Kreativität herausgefordert, meint FAZ-Redakteur Knop in seinem Band. Durch seinen überbordenden Erfolg mit iPhone, iPad und iPod habe er zudem Macht erlangt: über technische Entwicklungen in der Informationstechnologie, über die Musikindustrie, über die Verlage - und ein wenig auch über uns. Knop hatte nach eigenen Angaben das Glück, Jobs nicht nur auf Veranstaltungen in den USA oder in Paris zu erleben, sondern er konnte mit ihm auch persönlich sprechen. Diese Erfahrungen sind in sein Buch, das wir demnächst auf Macwelt.de vorstellen werden, eingegangen. "Big Apple" mit der ISBN-13:978-3-89981-271-8 kostet 20 Euro. Der Eintritt am Donnerstag (19. April 2012) um 18:00 Uhr in der Frankfurter Buchhandlung Hugendubel im Steinweg 12 ist frei.

Info: F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451178