1763106

Comscore: iPhone mit fast 40 Prozent Marktanteil

06.05.2013 | 09:10 Uhr |

In den USA hat das iPhone an Marktanteilen gewonnen, haben die Webstatistiker von Comscore ermittelt. Demnach entfielen 39 Prozent aller mit Smartphones aufgerufenen Webseiten im ersten Quartal 2013 auf das iPhone - im vierten Quartal 2012 waren es noch 36,3 Prozent gewesen.

Auf dem zweiten Platz folgt als Hersteller Samsung mit 21,7 Prozent Marktanteilen, etwas mehr als die 21 Prozent aus dem Dezember. Nach Plattformen sortiert liegt Android freilich vor iOS mit 52 zu 39 Prozent Anteilen. iOS hatte jedoch gegenüber der letzten Messung um 2,7 Prozentpunkte zugelegt, während Android 1,4 Prozentpunkte verloren hatte. Auf dem dritten Platz folgt Blackberry (5,2 Prozent, minus 1,2 Prozentpunkte), dahinter Microsoft (3,0 Prozent, plus 0,1 Prozentpunkte).

Solche Statistiken von Comscore oder anderen Agenturen sagen nicht viel über die absoluten Zahlen der verkauften oder gelieferten Geräte aus, sondern vielmehr über die Nutzung der Smartphones. Bei den absoluten Zahlen bedienen sich die Hersteller wie Samsung oder Google noch den Trick, wobei sie nur die gelieferten und nicht an die Endkunden verkauften Geräte ausweisen. Wie viel von Galaxies oder Nexus' beim Provider oder Einzelhändler noch liegen, bleibt ein Geschäftsgeheimnis der Firma. Zudem kommt es bei den Webzugriffen oder mobilen Videos auf die Funktionen eines einzelnen Handys. Kann sich noch Samsung bei den absoluten Zahlen als Handy-Hersteller Nummer eins nennen, rücken solche Auswertungen die Situation auf dem Markt in das richtige Licht: Weil die Koreaner außer Galaxy 4S noch viele Feature Phones verkaufen, deren Funktionalität (und Preis) im Vergleich zu den Smartphones recht beschränkt sind, ist es kein Wunder, dass solche Handys in den anspruchsvolleren Anwendungsbereichen wie mobiles Internet oder mobile Videos gar nicht oder sehr wenig auftauchen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1763106