875020

Connectix kündigt Virtual PC 4.0 an

05.12.2000 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Connectix hat Virtual PC 4.0 angekündigt. Als Upgrade für die Vorgängerversion oder mit einem vorinstallierten Windows 98 ist der Emulator ab sofort über den Online Store des Herstellers zu Preisen von 79 US-Dollar respektive 199 US-Dollar in englischer Sprache erhältlich. PC-DOS- und Windows-Me-Versionen sollen im Dezember und Januar folgen.

Virtual PC 4.0 soll laut Connectix annähernd doppelt so schnell wie sein Vorgänger arbeiten. Auf G4-Rechnern soll die Geschwindigkeit noch höher sein, da das Programm die Velocity Engine der G4-Prozessoren unterstützt.

Zu den weiteren Neuerungen gehört, dass man dem innerhalb der Emulation laufenden Betriebssystem bis zu 512 MB RAM zuteilen kann, ohne das Programm zu beenden. Das Windows Disk Image, die von Virtual PC angelegte virtuelle Festplatte, nimmt laut Connectix auf dem Mac-Volume nur genauso viel Platz wie benötigt ein und passt sich in seiner Größe den Erfordernissen an.

Virtual PC 4.0 soll zudem in der Lage sein, mehrere PC-Betriebssysteme gleichzeitig auf dem Mac laufen zu lassen. Vorinstallierte und -konfigurierte Betriebssystem kann man in Virtual PC OS Packs dem Emulator zufügen.

pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
875020