978517

Corel: Painter Essentials in Version 4

09.10.2007 | 16:20 Uhr |

Das Mal- und Künstlerprogramm für Einsteiger Corel Painter Essentials 4 hat der Entwickler komplett überarbeitet.

Corel Painter Essentials
Vergrößern Corel Painter Essentials

Mit Painter Essentials 4 hat der kanadische Software-Entwickler Corel seine Bildbearbeitung für Einstiegsmaler gründlich überarbeitet. Insbesondere die Bedienoberfläche (Workspace) bietet jetzt einen noch leichteren Zugang zu den elementaren Maltools und bringt mit Tabs ähnlich in Browsern eine klare Unterscheidung bei der Arbeit mit Bildern (Drawing & Painting) und digitalen Fotos (Photo Painting). Speziell der Umgang mit den Werkzeugspitzen ist nun übersichtlicher, denn die neue Pinselpalette zeigt ohne Umwege Pinselart und –größe an. Auch Fotos sind in der neuen Version noch einfacher in künstlerisch ansprechende Werke zu verwandeln. Painter Essentials 4 liegt bislang nur in englischer Sprache vor und läuft ab einem G4-Mac mit mindestens 700 GHz und Mac-OS X 10.4. Die Kosten für die Vollversion belaufen sich auf 99 US-Dollar, ein Update schlägt mit 69 US-Dollar zu Buche. Eine Demoversion mit sechzigtägiger Laufzeit steht zur Verfügung.

Info: Corel.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
978517