886704

Corel schluckt XML-Entwicklungsfirma

08.08.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die kanadische Softwareschmiede Corel wird die XML-Entwicklungsfirma (Extensible Markup Language) Softquad, Toronto, für rund 37 Millionen Dollar in Aktien übernehmen. Mit Softquads Technologien will Corel seine Textverarbeitungslösung "Wordperfect" mit zusätzlicher XML-Funktionalität ausstatten. Durch die Erweiterung der Web-Publishing- und Daten-Management-Features werde sich die Suite als Tool für Cross-Media-Publishing nutzen lassen, erklärte Corel-Chef Derek Burnley. Künftig will das Unternehmen Werkzeuge anbieten, mit denen Texte nur einmal erstellt und gleichzeitig für den Print- und Online-Einsatz verwendet werden können. Vor knapp drei Wochen hatte Corel bereits den Grafiksoftwarespezialisten Micrografx für 32 Millionen Dollar in Aktien übernommen (Computerwoche online berichtete).

0 Kommentare zu diesem Artikel
886704