889824

Corel setzt auf Deepwhite mit XML

21.02.2002 | 15:31 Uhr |

MÜNCHEN/MACWELT - Adobe hat sein Konzept Network Publishing genannt und Corel setzt auf den Markennamen "Deepwhite" für Medien unabhängiges Publizieren. Was Corel-CEO Derek Burney gestern auf der Publishing-Messe Seybold in Boston präsentierte, kennt man in anderer Form bereits. Mit neuen Produkten unter dem Deepwhite-Logo will der kanadische Softwarehersteller den Enterprise-Markt beglücken. XML und andere offene Standards sollen dabei helfen, die Inhalte von ihrer Form zu trennen. Hoch strukturierten "Smart content" soll der Enduser an seine Bedürfnisse anpassen können. Konkrete Deepwhite-Produkte konnte Burney noch nicht zeigen. Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg hin zum neuen Konzept wird die noch ausstehende Übernahme des XML-Softwareherstellers SoftQuad sein, die Corel im März abgeschlossen haben will. pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
889824