1456548

Corel stellt Bryce 5 für Mac OS X vor

26.06.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Die vorige Version von Bryce, Ausgabe 4, war eines der ersten Programme das unter OS X ausprobiert werden konnte. Jetzt ist Version 5 vorgestellt worden, das für Classic und OS X angeboten wird. Ursprünglich von Metacreations entwickelt, dient Bryce zum Erstellen dreidimensionaler Landschaften. In der Version 5 ist die auffallendste Veränderung die Fähigkeit, das Rendern auf ein Rechnernetzwerk zu teilen. So wäre es etwa möglich, auf einem OS X-Rechner ein Projekt zu entwerfen und die Berechnung von einem gemischten Netzwerk leisten zu lassen. Ob das Programm Multiprozessorfähig ist, konnte bis Redaktionsschluß nicht geklärt werden. Eine weitere Änderung ist ein sogenanntes Tree Lab, eine Entwicklungsumgebung für die Entwicklung von Bäumen. 60 verschiedene Baumarten stehen zur Verfügung. Auch eine Umgebung für Lichtverhältnisse wurde neu integriert. Einfaches Entwerfen von simplen Formen sollen die neuen sogenannten Metaballs ermöglichen. Ab Juli ist das Programm für 310 US-Dollar erhältlich. Ein Update kostet 160 US-Dollar, eine deutsche Version soll ab August erhältlich sein. sw

Info: Corel Telefon (D) 0800-1-815074 Internet www.corel.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
1456548