1051184

Cortado und Synchronica: zwei E-Mail-Push-Dienste kämpfen um die iPhone-Vorherrschaft

24.07.2007 | 09:14 Uhr

IMAP IDLE und SyncML: zwei Technologien, die seit Jahren existieren und erst seit Monaten auch dem Massenmarkt ein Begriff sind. Cortado und Synchronica melden sich nahezu zeitgleich zu Wort und konstatieren ihre Kompatibilität zu Apples iPhone.

Kennen Sie Blackberry? Sicher - ist ja auch die bekannteste Lösung, um EMails in Echtzeit von einem Server auf ein Endgerät zu beamen. Dass via Exchange Active Sync auch Microsoft-seitig eine EMail-Lösung bereit steht, die neben EMails auch Kontakt- und Kalenderdaten nahtlos über die Luftschnittstelle abgleicht, dürfte ebenfalls vielen bekannt sein. Weitaus weniger bekannt ist der weitestgehend kostenlose Push-Dienst IMAP IDLE, der sich als elementarer Bestandteil in vielen IMAP-Servern versteckt. Viele Sony Ericsson-Handys verstehen sich auf den Protokollzusatz und bekommen demnächst harte Konkurrenz: Das iPhone trägt das i auch deswegen auf der Stirn, weil es in puncto EMail-Push mit Blackberrys konkurriert und dafür nicht ganz zufällig IMAP IDLE nutzt.

Es brauchte wohl erst die "Mutter aller Mobiltelefone", bis sich Service-Anbieter auf breiter Front dazu erweichen lassen, ihre bis dato nahezu unkommunizierten Dienstleistungen einer breiten Masse an Kunden zur Verfügung zu stellen. Waren Synchronica plc und ThinPrints Dienst Cortado noch vor einem halben Jahr geradezu Geheimtips, avancieren beide Anbieter vor dem Hintergrund des funkenden Apfels zu Weltrettern. Beide bieten eine IMAP IDLE-Lösung an, mit der nicht nur die kommende iPhone-Generation Push-Mails abseits von Blackberry und Co. empfangen kann; auch Nokia-, Sony Ericsson- und Motorola-Nutzer profitieren von dieser Entwicklung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1051184