945636

Creative will sein Zen-Patent aggressiv durchsetzen

09.12.2005 | 12:32 Uhr |

Sim Wong Hoo, CEO des MP3-Herstellers Creative, hat den Ton im selbst erklärten "Krieg der MP3-Player" gegen Apple verschärft.

Creative Zen M
Vergrößern Creative Zen M

Bei der Vorstellung des Festplattenplayers Zen Vision M in London hat der Firmenchef betont, Creative werde sein Patent 6.928.433 aggressiv durchsetzen wollen. Das so genannte Zen-Patent beschreibt, wie sich Musikdateien mit Metadaten versehen lassen, um sie auf mobilen Geräten mittels einer einfachen Bedienoberfläche zu verwalten. Noch im Sommer hatte Creative sich zurückhaltend über die Frage geäußert, wie man das vom US-Marken- und Patentamt zugesprochen Patent nutzen werde, man wollte sich zu jener Zeit "alle Optionen offen halten." Lizenzforderungen an Apple wären eine erste Maßnahme. Creative hat bereits seit September 2000 einen Menü-getriebenen Player auf dem Markt, Apple brachte den iPod im Oktober 2001 heraus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
945636