896266

DSL mit 2,3 Mbit/s für zu Hause

01.04.2003 | 10:52 Uhr |

Mit bis zu 2,3 MBit/s zum empfangen und 256 KBit/s zum senden von Datenbietet QSC nach eigenen Angaben den bislang schnellsten Internet-Zugang speziell für Privatkunden an. Ab dem ersten Mai gibt es das Q-DSL home2300 in zwei verschiedenen Tarifsystemen. Bei dem Volumen-Tarif kann man für eineGrundgebühr von 39 Euro ein Gigabyte Daten aus dem Internet herunter laden. Jedes weitere Megabyte an heruntergeladenen Daten kostet einem bis 10 GB 1,3 Cent und ab 10 GB 0,9 Cent.

Ab knapp 29 GB wird kein zusätzliches Volumenmehr berechnet, so kommt man auf eine maximale monatliche Gebühr von 299 Euro. Über die Benutzerkonsole myQSC kann der Kunde jederzeit den aktuellenVerbrauch einsehen. Als zweite Möglichkeit bietet QSC eine Flatrate für 199 Euro im Monat. Für beide Tarife zahlt man neben den monatlichen Gebühren einen einmaligen Aktivierungspreis. Bei einer Laufzeit von 12 Monaten kommen einmalig noch 159 Euro dazu, bei einem 24-Monatsvertrag reduziert sich dieser Betrag auf 59 Euro.

Studenten erhalten eine Ermäßigung auf den Aktivierungspreis und zahlen bei einer Laufzeit von 12 Monaten 59 Euro extra. Q-DSL home2300 kann man bundesweit in mehr als 40 Städten nutzen. Als Einführungsangebot bietet QSC bis zum 30. April einen Frühbucherrabatt in Höhe von zehn Euro an. Zudem gibt es für alle Online-Bestellungen einen Nachlass von fünf Euro.

Das bisherige Angebot Q-DSL home bleibt weiterhin bestehen. Wer diesen Tarif nutzt, kann ohne zusätzliche Gebühren auf Q-DSLhome2300 umsteigen. In den Tarifen ist ein DSL-Modem für die Dauer der Vertragslaufzeit inbegriffen. Für die E-Mails gibt es ein 100 MB großes Postfach. Zudem trennt die Verbindung sich nicht selber, sondern bleibt solange bestehen bis der Benutzer sie beendet. mas

Info: www.q-dsl-home.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
896266