926468

DSLR-Kamera für Einsteiger

14.09.2004 | 10:59 Uhr |

Mit einer kurzen Pressemitteilung hat Pentax bereits angekündigt, eine Einstiegs-DSLR-Kamera auf der Photokina Ende diesen Monats vorzustellen. Nun sind Details bekannt. Für 1000 Euro bekommt man die Pentax * ist Ds ab November. Im Preis inbegriffen ist ein neues Objektiv, das eine Brennweite von 28 - 85 mm äquivalent Kleinbild bietet. Näheres zu dem Objektiv am Ende der Meldung.

Ein 6,1 MP großer Bildsensor mit den Maßen 23,5 x 15,7 mm fängt wie bei der großen Schwester * ist D das Bild ein. Somit ergibt sich ein Verlängerungsfaktor gegenüber Kleinbild von etwa 1,5. Das Pentax K-AF-Objektivbajonet erlaubt es, KAF2-, KAF- und KA-Objektive zu verwenden. Ältere und manuelle Objektive funktionieren mit Einschränkung. Das 505 Gramm schwere Gehäuse der kompakten Kamera mit den Maßen 12,5 x 9,3 x 6,6 cm bietet ein Edelstahlchassis. Auf der Rückseite befindet sich ein 2 Zoll großes Display mit 210 000 Pixel, größer als bei der * ist D, die ein 1,8-Zoll-Display nutzt. Neben einer Verschlusszeit von 1/4000 bis 30 Sekunden bietet die Kamera eine Empfindlichkeit von ISO 200, 400, 800 und 1600 sowie 3200. Neben acht Weißabgleich-Stufen lässt sich der Weißpunkt auch manuell bestimmen. Im Gegensatz zur * ist D bietet die * ist Ds mehrere Motivprogramme, was der Zielgruppe der DSLR-Einsteiger und Hobbyfotografen entgegen kommt. Die Bilder kann man im JPEG- oder RAW-Format auf eine SD-Karte speichern. Ihre Energie bezieht die Pentax * ist Ds wie ihre große Schwester über vier AA-Akkus oder zwei CR-V3-Batterien.

Neues Objektiv inklusive

Das erwähnte Objektiv mit dem Pentax KAF-Anschluss trägt die Bezeichnung smc Pentax DA 18 - 55 mm / 3,5~5,6 AL und nutzt zwölf Elemente in neun Gruppen, darunter ein asphärisches Element. Es ist für die digitalen Spiegelreflexkameras von Pentax abgestimmt, wiegt bei einer Länge von 67,5 mm 225 Gramm. Dem Motiv kann man sich auf bis zu 25 Zentimetern nähern. Auf einen Blendenring muss man bei dem Objektiv verzichten, die Kamera steuert die Blendenwahl. Mit dem Quick-Shift-Fokussystem ist es möglich, auch im Autufokus-Modus manuell scharf zu stellen. Einzeln gekauft kostet das Objektiv 200 Euro.

Kategorie

Info

Digitalkameras

Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
926468