1052023

DVB-T erobert Deutschland

02.07.2007 | 11:39 Uhr |

T-Systems ergreift letzte Vorbereitungen für den DVB-T-Start im Münsterland.

T-Systems DVB-T
Vergrößern T-Systems DVB-T
© Kai Schwarz

Damit am 12. Juni das digitale Antennenfernsehen DVB-T (Digital Video Broadcasting – Terrestrial) im Münsterland auf Sendung gehen kann, vermisst T-Systems am 5. Juni die Antennen an den Senderstandorten Münster-Stadt und Münster-Baumberge. Im Münsterland kommt es daher am 5. Juni zur Abschaltung der bestehenden analog-terrestrischen Programme. Nach den Messarbeiten können die Programme wieder wie gewohnt empfangen werden.

Mit dem Start des digitalen Antennenfernsehens am 12. Juni im Münsterland können die Zuschauer über Antenne künftig elf statt bisher drei öffentlich-rechtliche Fernsehprogramme empfangen. Gleichzeitig wird die analoge Aussendung über Antenne in Münster beendet. Zuschauer, die ihre Programme über Kabel oder Satellit empfangen, sind von der Umstellung nicht betroffen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1052023