1052215

DVD-Rekorder löscht Werbespots

03.01.2008 | 13:32 Uhr |

Durch einen einzigen Knopfdruck lassen sich die automatisch in Aufnahmen markierten Werbeblöcke überspringen oder beim Brennen auf DVD löschen.

Philips DVDR5570H
Vergrößern Philips DVDR5570H

Philips kündigt den Harddisk-/ DVD-Rekorder DVDR5570H an. Laut Hersteller erkennt der Rekorder Werbeeinblendungen und markiert sie in der Aufnahme, sodass sie bei der Wiedergabe per Knopfdruck übersprungen werden können. Soll der Film auf DVD gebrannt werden, lässt sich die Reklame auch löschen. Alle Modelle der Serie lassen sich als universelle Datenbank für Filme, Fotos und MP3-Dateien einsetzen. Hierzu steht eine USB-2.0-Schnittstelle zum Anschluss einer Festplatte parat. Für Ordnung sorgt ein Ordnersystem, das Fotos als Miniaturgrafiken anzeigt. Auch eine Diashow-Funktion wird unterstützt.

DVD-Inhalte rechnen die Geräte in High-Definition-Bilder mit bis zu 1.080p um. Bis auf den DVDR3570H verfügen alle Rekorder über eine HDMI-Schnittstelle zur verlustfrei Signalübertragung auf den Flachfernseher. Sogar der TV-Empfang via DVB-T ist dank des Digitaltuners möglich. Darüber hinaus beherrscht der DVDR5570H Aufnahmen im 5.1-Kanal-Surround-Sound. Philips will den HDD-/ DVD-Rekorder mit einer Festplattenkapazität von 250 Gigabyte im März für rund 600 Euro in den Handel bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1052215