877002

DVD-Videorecorder von Philips

22.03.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Anders als das Superdrive benutzt der DVD-Recorder DVD+RW-Medien. Auf diese Medien mit 4,7 GB passen auf eine Seite bei höchster Qualität eine Stunde Video, zwei Stunden mit "DVD-Qualität". Mit geringerer Qualiät können bis zu vier Stunden Film aufgenommen werden. Auch digitale DV-Camcorder können ihre Aufzeichnungen per Firewire-Schnittstelle übertragen. Auf diese Aufzeichnungen kann man per Tastendruck zugreifen. Ein Filmausschnitt zeigt die gewählte Aufnahme, die sich dann zur Überspielung ausgewählen lässt. Ab September ist das Gerät für 5000 Mark erhältlich. sw

Info: Philips Internet www.philips.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
877002