1028454

H wie Hilfe

08.12.2009 | 00:01 Uhr |

Mac-OS X verfügt über eine umfangreiche Online-Hilfe, die durch eine interaktive Spotlight-Suche innerhalb von Programmen und Informationen aus dem Internet ergänzt wird. So lösen sich viele Probleme fast von selbst.

Adventskalender 2009: 8
Vergrößern Adventskalender 2009: 8

Apples integrierte Hilfefunktion ist eine gute Option, wenn man zu einem Thema eine Lösung finden will, ohne ein Buch oder das Internet zu Rate zu ziehen. In Snow Leopard bietet die Hilfefunktion ein Spotlight-ähnliches Suchfenster, auch das Verhalten der Funktion ähnelt dem der Systemsuche: Bereits beim Eintippen der ersten Buchstaben eines Suchbegriffs listet die Hilfefunktion alle passenden Fundstellen auf. Für Anwender, die noch nicht so viel Erfahrung mit dem Mac oder der Arbeit mit einem Programm haben, bietet sich zusätzlich die programmspezifische Hilfe, die - untereinander verlinkt - alle wichtigen Informationen, zusammengefasst in einem eigenen Fenster, darstellt. Optional gibt es noch Links zu Informationen im Web. Zu guter Letzt bietet die programmspezifische Hilfe oft das Öffnen einer gesuchten Einstellung oder Funktion per Mausklick. Für bestimmte Funktionen oder Einstellungen eines Programms lässt sich eine gesuchte Funktion sogar anzeigen und ausführen. Im Beispiel oben wurde in der Safari -Hilfefunktion nach der Textkodierung "westeuropäisch" zur Darstellung der Schrift gesucht. Unter "Menüobjekte" sind die Fundstellen gelistet, wählt man eine an, wird in Safari die entsprechende Funktion geöffnet und angezeigt. Inzwischen unterstützen auch viele Softwareanbieter die praktische, interaktive Hilfefunktion.

Eine gut gefüllt Hilfe ist letztlich auch im Interesse der Hersteller, da sie dem Kunden die Möglichkeit gibt, Probleme selbst zu lösen. Viele häufig auftretende Fragen lassen sich so mit verhältnismäßig wenig Aufwand beantworten, was wiederum den Ansturm auf Support-Hotlines reduziert. Damit haben die dort sitzenden Mitarbeiter mehr Zeit zum Knacken der wirklich harten Nüsse.

Die Informationen der Hilfe liegen wie Webseiten im HTML-Format vor. Dadurch können einzelne Beiträge verlinkt werden, und zwar auch in die Hilfeseiten anderer Programme hinein. Hiervon macht die Mac-OS-X-Hilfe intensiven Gebrauch. Auf den meisten Seiten finden Sie unten Verweise auf Ergänzungen und ähnliche Themen. Sie entscheiden also selbst darüber, wie weit Sie diesen Verknüpfungen folgen und wie tief Sie in ein Thema eindringen wollen.

Wenn man direkt beim Arbeiten mit einem Programm nicht weiterweiß, kann man sich häufig auch ohne Unterstützung des Hilfemenüs über vorhandene Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten informieren. In vielen Fenstern findet sich ein lilafarbener runder Knopf mit einem Fragezeichen drauf. Klickt man diesen Schalter an, öffnet sich ein Hilfefenster mit Informationen zu den Funktionen und Auswahlmöglichkeiten des gerade geöffneten Fensters.

Unsere heutige Frage: Mit welcher Tastenkombination ruft man in den meisten Mac-Programmen die Hilfe auf?

  1. Befehl-Umschalt-ß

  2. Befehl-Umschalt-#

  3. Control-Umschalt-?

Am heutigen Gewinnspiel können Sie hier teilnehmen.

Zu gewinnen gibt es heute das XGear Shadow Case für Macbook Pro 15 Zoll, gestiftet von Soular

0 Kommentare zu diesem Artikel
1028454