965224

Das Feuer von Fire.app erlischt

27.02.2007 | 10:00 Uhr |

Der kostenlose Multi-Protokol-Messanger Fire verabschiedet sich.

Nach fast acht Jahren stellt das Anbieter-übergreifende Chat-Werkzeug für AIM, ICQ, irc, Jabber, MSN, Yahoo! Messenger und Apple Bonjour seine Dienste ein. Als Grund nennt die Seite zu der Software den Schwund an Entwicklern. Zuletzt habe das Projekt an wenigen Programmieren gehangen, die ihre Arbeit nun einstellten. Zwei der Beteiligten würden jedoch zum Adium-Team wechseln und ihre Arbeit an diesem Multi-Messenger fortsetzen, verspricht die Mitteilung. Bisherigen Benutzer von Fire wird empfohlen zu Adium 1.0 zu wechseln, denn das Kommunikations-Tool könne Daten wie Kontakte, Logs, und Gruppen von Fire importieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
965224