1815685

Update für Logic Pro X verbessert Stabilität

21.08.2013 | 11:31 Uhr |

In der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch hat Apple ein größeres Update für seine neue Musikbearbeitungs-Software Logic Pro X veröffentlicht.

So behebt der Hersteller mehrere bekannte Fehler bei der Stabilität. Logic Pro X 10.0.2 soll nicht mehr unerwartet abstürzen, wenn der Nutzer das Video-Fenster im Vollbildmodus ändert oder viele Schritte in der Bearbeitungsgeschichte widerruft. Dazu geht die neue Version der Software laut Apple deutlich besser mit der Leistung des CPU um. Dabei verringern sich die Wartezeiten bei beispielsweise der Löschung der Noten in Piano Roll oder im Vollbildmodus. Außer Verbesserungen der Grundfunktionen bringt Logic Pro X 10.0.2 mehrere Änderungen an der Oberfläche: Die Handhabung der Fenster, die Darstellung des Cursors ist in mehreren Fällen korrigiert, so der Hersteller. Alle Änderungen in der neuen Version führt Apple auf der Support-Seite auf. Das Update kann man wie gewöhnlich über den Mac App Store herunterladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1815685