1760961

Das World Wide Web wird 20 Jahre alt

30.04.2013 | 12:16 Uhr |

Die Entwicklung der Technik startete bereits 1989, doch 1993 wurde das World Wide Web zur allgemeinen Nutzung freigegeben.

Heute vor 20 Jahren, am 30. April 1993, wurde die Technik für das Internet zur allgemeinen Nutzung freigegeben. Vater dieser Technik ist Tim Berners-Lee, der 1989 das Projekt beim Kernforschungszentzrum CERN startete. 1990 entstanden der erste Browser und die erste Seite im Web: info.cern.ch. Drei Jahre später kam Mosaic, der wohl bekannteste Browser aus der frühen WWW-Ära.

Wie bei Wikipedia nachzulesen ist, sollte das WWW zunächst "Mesh" heißen, was "Geflecht" bedeutet. Aufgrund der hohen Ähnlichkeit zu "Mess" (= Unordnung) sei der Name aber früh wieder verworfen worden. Vor dem Namen "WWW" hätten ihn aber Kollegen gewarnt - im Englischen und Französischen sei das Kürzel ein Zungenbrecher.

Laut Bitkom nutzen 2013 mehr als 2,7 Milliarden das Internet, 2003 waren es noch 718 Millionen. In Deutschland seien rund 78 Prozent der über 14-Jährigen online.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1760961