876848

Das eine-Milliarde-Sekunden Problem

15.03.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Ähnlich wie beim Jahr-2000-Problem für PC könnte es auch am 9. September Probleme für Unix und Linux geben. Hier ist das Problem das sogenannte Eine-Milliarde-Sekunden-Problem, von dem das Magazin iX berichtete. Die Zeitrechnung der Unix-basierten Betriebssysteme beginnt mit dem 1. Januar 1970 um 0.00 Uhr. Um 3.46 Uhr und 40 Sekunden 2001 ist Unix genau eine Milliarde Sekunden alt, was einige Datenbanken durcheinanderbringen könnte. Die Maschinencodes für die exakte Zeitangabe in Sekunden wverwendenten Programmierer nämlich sehr oft für IDs und bei Datenbankeinträgen. Die Folgen werden sich in Grenzen halten, aber einige Aktualisierungen erfordern. Auswirkungen auf das Unix-basierte Mac-OS X sind eher unwahrscheinlich. sw

0 Kommentare zu diesem Artikel
876848