981133

Das iPhone ist der Renner unter den Smartphones in den USA

21.11.2007 | 13:45 Uhr |

Die Smartphone-Verkäufe haben sich laut einer Studie der amerikanischen Marktbeobachter NPD Group in den USA beinahe verdreifacht.

Im letzten Geschäftsquartal haben sich 4,2 Millionen US-Bürger für ein Gerät dieser Art entschieden, was nahezu elf Prozent der insgesamt 38 Millionen verkaufter Handys entspricht. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnten die Hersteller ihre Umsätze damit um grob geschätzt 180 Prozent steigern. Apple konnte sich mit dem iPhone gegenüber der Konkurrenz behaupten und insgesamt 1,12 Millionen Geräte absetzen. Laut dem Marktforschungsinstitut entspricht das 27 Prozent des amerikanischen Smartphone-Absatzes und drei Prozent des gesamten US-Mobilfunkmarktes.

Info: NPD Group

0 Kommentare zu diesem Artikel
981133