959272

Das letzte Gerücht: Apple verbaut in neuem Notebook AMD-Chips

17.11.2006 | 10:00 Uhr |

Das ist selbst der halbamtlichen Gerüchteküche bei Apple Insider zu heiß und man warnt vor der (Un-)Zuverlässigkeit der Quelle: Die DigiTimes verbreitet Informationen über ein künftiges Notebook von Apple mit Prozessoren von Advanced Micro Devices (AMD), dem schärfsten Konkurrenten von Intel, Cupertinos gegenwärtigen Prozessorlieferanten.

Rein technisch dürfte dies für Apple keine Herausforderung sein, schließlich stellt AMD wie Intel Prozessoren der x86-Architektur her. AMD-Chef Hector Ruiz war bereits vor knapp zwei Monaten der festen Überzeugung, dass Apple sich nicht ewig an Intel binden werde. AMD hat mit dem Aufkauf vom Grafikkarten-Hersteller ATI seine Position gegenüber Intel verbessert und wäre daher ein interessanter Hauslieferant mit Chip-Lösungen aus einer Hand.

Info: Apple Insider

0 Kommentare zu diesem Artikel
959272