1451036

iPadWelt 03/2012: Power-Tipps für das neue iPad

04.05.2012 | 08:30 Uhr |

Das neue iPad ist gekauft und entpackt, was nun? In der neuen iPadWelt zeigen wir den sicheren Umstieg vom Vorgänger. Für den iPad-Einsatz im Büro-Alltag bringen wir Power-Tipps zur Wartung, Einrichtung der Profile, Datenschutz am iPad, VPN-Einrichtung und Cloud-Services. Natürlich darf die Unterhaltung am iPad nicht fehlen - wir zeigen, wo Sie die hochauflösenden Filme finden und auf das iPad übertragen oder streamen.

Titel_iPadWelt_03_2012
Vergrößern Titel_iPadWelt_03_2012

Das neue iPad

Wieder standen die Kunden Schlange vor den Apple Stores, um eines der neuen iPads zu ergattern. Im Praxistest klären wir, was das neue iPad kann und ob sich der Umstieg lohnt.

Hardware im neuen iPad

Wie schon seine Vorgänger kommt auch das neue Modell mit wenigen Bedienelementen aus. Einige Schalter lassen sich individuell mit Funktionen belegen. Auch das Innenleben bietet interessante Einblicke. Wir erklären die Nutzung der iPad-Hardware.

iPad und Funk

Kein LTE in Europa, aber besonders schnelles UMTS. Wir zeigen, was Ihnen die neuen Funkfunktionen bringen - und wie Sie auch ohne 4G-Funk von dem schnelleren neuen iPad profitieren.

Der Retina-Effekt

Wir erklären, was neue Retina-Display und Quadcore-Grafik für Apps und damit auch für den Nutzer bedeuten.

Das iPad erobert die Unternehmen

Rund zwei Jahre nach der Vorstellung des ersten iPad schickt sich Apples Tablet-PC an, Laptops in Unternehmensumgebungen zu verdrängen. Wir zeigen, welche Hardware und Apps Sie benötigen und wo es noch hapert.

Avid Studio vs. iMovie

Mit Studio bietet der Videospezialist Avid einen direkten Konkurrenten zu Apples iMovie fürs iPad. Die Preise sind identisch - wir zeigen, wo die Unterschiede liegen.

Garageband auf dem iPad

Garageband 1.2 bringt ein neues Smart-Instrument, erlaubt spontane Jam-Sessions und das Editieren von Einzelnoten. Wir testen, wie gut sich das Update auf dem neuen iPad macht.

Kostenlose Apps

Gute und nützliche Apps müssen nicht teuer sein. Wir durchforsten in jeder Ausgabe den App Store für Sie und zeigen praktische und unterhaltsame Apps.

Voller Service für Fotos

iTunes kann zwar, für sich genommen, nichts mit Fotos anfangen, steuert aber den Transport von Medien aller Art zwischen Rechner und iPad. Dabei gibt es für Bilder diverse Möglichkeiten des Austauschs, die wir im Folgenden ausführlich vorstellen.

Filme von der Blu-Ray

Viele Blu-Rays enthalten eine Kopie oder einen Download-Code für die Nutzung des Films auf dem iPad. Wir zeigen, wie es funktioniert.

Streaming per Wi-Fi

Das iPad hat im lokalen Netzwerk Zugriff auf die komplette iTunes-Mediathek und kann selbst Inhalte auf ein Apple TV streamen. Dazu gibt es weitere Lösungen.

Spaß in Retina

Damit Apps auf dem neuen iPad richtig gut aussehen, müssen die Entwickler sie mit hochauflösenden Grafiken ausstatten. Wir zeigen gute Apps, die bereits Retina-tauglich sind, aber auch auf den älteren iPad- Modellen funktionieren.

Volle HD-Auflösung

Apple bietet im iTunes Store neuerdings Filme und TV-Sendungen in voller HD-Auflösung an. Damit zieht Apple endlich mit aktuellen Angeboten gleich. Wir zeigen, was man dabei beachten muss.

iPads mit Profil

Mit der Sicherheitspolitik größerer Unternehmen vertragen sich iPads mit ihren beinahe unbegrenzten Möglichkeiten eher schlecht, doch dank richtiger Werkzeuge lässt sich leicht und komfortabel Abhilfe schaffen.

Sicherer Cloud-Dienst

Mit Teamdrive steht ein deutscher Cloud-Dienst für Unternehmen zur Verfügung, der sichere Datenverwahrung verspricht. Wir zeigen, wie Teamdrive funktioniert.

Sichere Verbindungen

Mithilfe von Mail- und Webverschlüsselung über TLS/SSL oder besser noch Virtual Private Networks (VPN) kommuniziert das iPad sicher vor Datendieben. Wir zeigen, wie das geht.

Sicherer Umstieg

Das neue iPad wird mit iOS 5 ausgeliefert, die Ersteinrichtung unterscheidet sich. Wir zeigen, wie Sie das Backup Ihres alten iPad nutzen.

Neu: Apple TV 3

Mit dem Apple TV 3 unterstützt Apples Settop-Box jetzt auch Full-HD, zudem wurde die Hardware aufgerüstet. Eine neue iOS-5-Firmware, die auch auf dem Apple TV 2 läuft, rundet das Paket ab.

Kalender im Einsatz

Die Kalender-App wird vor allem durch iCloud attraktiv, denn via Cloud erinnert das iPad überall an dringende Termine.

Nachrichten: Mac an iPad

Ab Spätsommer geht iMessage, genannt Nachrichten, auch auf dem Mac an den Start. Testen kann man es schon jetzt - allerdings nur mit einem aktuellen Rechner und dem Betriebssystem OS X Lion ab Version 10.7.3.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451036