2168512

Sedo gibt Einblicke

Das waren die längsten und teuersten Domains 2015

08.01.2016 | 14:27 Uhr |

Die Domainhandelsbörse Sedo gibt einen kuriosen Einblick in sein Geschäft - in China sind Domains mittlerweile Investitionsgut.

Nicht immer ist der Verkauf einer Domain eine Meldung wert, wenn aber Internetadressen wie sex.com (11,5 Millionen US-Dollar im Jahr 2010) oder porno.com (8.888.888 US-Dollar im Jahr 2015) den Besitzer wechseln, zucken auch wir mit der Augenbraue. Der Domainhändler Sedo hat nun zu Beginn des neuen Jahres einen etwas kuriosen aber auch interessanten Einblick in sein Business gegeben. Demnach war die wertvollste über Sedo im Jahr 2015 gehandelte Domain give.com, die für 500.000 US-Dollar den Besitzer wechselte - am Geschäft mit porno.com war Sedo nicht beteiligt.

Interessanter ist aber die Einschätzung von Sedo , dass es im vergangenen Jahr einen Anstieg bei der Nachfrage nach kurzen Domains mit nur zwei, drei oder vier Buchstaben gegeben hat und auch Ziffern-Domains immer begehrter wurden. Den besten Verkauf habe demnach der Besitzer von 0857.com gemacht, der seine Adresse für 38.333 US-Dollar los wurde. In China scheinen sich Domains zudem als Wertanlage zu etablieren - Aktien sind derzeit ein unsicheres Geschäft. Den größten Umsatz mit einer in China gehandelten Domain brachte heika.com mit 300.000 US-Dollar ein.

Zum Schmunzeln ist wiederum, wie die längsten im Jahr 2015 gehandelten Domains lauteten. Den Vogel abgeschossen hat dabei xyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyzxyz.xyz  – mehr als diese 63 Buchstaben gehen nicht, der neue Besitzer hat dafür aber nur 140 US-Dollar aufbringen müssen. In den Top 5 der längsten dominieren aber freilich deutschsprachige Domains wie haftpflichtversicherungvergleich.de  (7.500 Euro), betriebskostenabrechnungvorlage.de (450 Euro) und fernwanderweg-oberstdorf-meran.de (1.250 Euro). Donaudampfschifffahrtskapitaen.de wäre übrigens noch frei - auch in der veralteten Schreibweise mit nur zwei ff in der Mitte. Vielleicht taucht die Domain ja dann nächstes Jahr in der Statistik auf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2168512