1077320

Eigene "Cloud" mit Zwillings-USB-Stick iTwin für den Mac

05.07.2011 | 11:36 Uhr |

iTwin ist ein Startup aus Singapur. Seine Zwillings-USB-Sticks verbinden zwei an das Internet angeschlossene Computer miteinander und ermöglichen den Fernzugriff auf zuvor freigegebene Dateien oder auch die komplette Festplatte

Mobilen Anwendern bietet iTwin laut Hersteller unzählige Möglichkeiten: So lassen sich unterwegs vom Macbook Kopien von Dateien auf den Rechner zuhause oder im Büro übertragen. Man kann dabei die aktuellste Version einer Datei auf einem Computer speichern, während man diese gemeinsam mit einem Kollegen direkt bearbeitet. Mit iTwin gibt es weder mehrere Dateiversionen und das damit verbundene Dateichaos, noch müssen einzelne Dateiversionen per E-Mail hin- und hergeschickt werden. Über den Anschaffungspreis hinaus entstehen bei iTwin keine zusätzlichen Kosten wie beim Cloud-Storage oder Online-Diensten. Der zur Verfügung stehende Speicherplatz wird allein durch die Größe der Festplatte des "Host"-Rechners bestimmt.

Für die nötige Sicherheit sorgt eine moderne AES-256- Verschlüsselung aller gesendeten und empfangenen Daten. Sind beide Hälften an zwei Computer angeschlossen, agieren sie als Verschlüsselungs-Token. Bei Verlust der mobilen Hälfte muss nur die verbliebene vom Host-Rechner abgezogen oder die Verbindung online gesperrt werden. Auch privat sollen sich viele Nutzungsmöglichkeiten für den iTwin ergeben, etwa um Videos und Fotos mit der Familie oder Freunden zu teilen, ohne umständlich einen File-Sharing-Dienst zu nutzen oder im Anhang mehrerer E-Mails zu verschicken. So wird einfach eine Hälfte des iTwin an die Familie oder Freunde gegeben und alle können auf die Daten zugreifen, die man zeigen möchte. Oder man platziert so viele Musiktitel, Videos und Bilder im iTwin-Fenster wie man möchte und hat dann jederzeit Zugriff darauf, beispielsweise bei Freunden oder in einem Café. Ein kurzes Video auf der Hersteller-Site zeigt, wie es geht.

iTwin kann über den Shop auf www.iTwin.de zum Preis von 99 Euro bestellt werden. Wer schon einen iTwin für Windows besitzt, kann sich den Mac-Support kostenlos herunterladen.

Info: iTwin

0 Kommentare zu diesem Artikel
1077320