1005070

Shove Box sammelt blitzschnell Informationen

22.10.2008 | 12:58 Uhr |

Shove Box 1.5.3 hilft beim Sammeln von wichtigem Content aus diversen Applikationen und lässt auch eigene Notizen anlegen.

Shovebox Organizer
Vergrößern Shovebox Organizer

Das Notiztool von Wonder Warp Software ist in der Menüleiste oder per Tastaturkürzel jederzeit zugänglich. Wenn man Texte aus Word, einem Browser, URLs oder ein PDF sowie Bilder (JPEG, TIFF u.a.) auf das Icon in der Systemmenüleiste zieht, öffnet sich Shove Box und nimmt Bild oder Text auf. Dazu lassen sich Regeln definieren, ob der Informationstyp in einem bestimmten Ordner landen oder zum Beispiel ein Applc Script in Gang setzen soll. Ferner kann man eigene Notizen anlegen und verwalten. Dies geht auch per eingebauter iSight-Kamera oder als Import der Zwischenablage. Die Snippets kann man außerdem in diversen Formaten exportieren. Die Demoversion erlaubt 75 kostenlose Einträge, dann werden 25 US-Dollar fällig (bis zum 1. November nur 20 US-Dollar). Die neue Version 1.5.2 und 1.5.3 bringen vor allem Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbereinigungen. Shove Box läuft ab Mac-OS X 10.4.

Info: Wonderwarp

0 Kommentare zu diesem Artikel
1005070