1002298

Viele Neuerungen für Bookends

17.09.2008 | 10:00 Uhr |

Bookends ist eine komplexe Datenbanklösung für wissenschaftliche Recherchen.

Mit Bookends verwaltet man sämtliche Anmerkungen, alle Werke, die eigenen Notizen zu Fachbüchern und kann zusätzlich jede Art von Dokumenten wie zum Beispiel ein durchsuchbares PDF, an den Datensatz anhängen. Bookends durchforstet das Internet bei ausgewählten Anbietern wie Amazon, PubMed, Google Scholar, die Library of Congress sowie lokal Word (einschließlich 2008er)-, Mellel- sowie RTF- und Pages ’08-Dokumente und erstellt daraus fertige Manuskripte mit korrekt formatierten Bibliografien, die auch online zur Verfügung gestellt werden können. PDFs aus PubMed kann das englischsprachige Programm automatisch durchsuchen, herunterladen, umbenennen und eingliedern. Neu in Bookends 10.3.3 sind erweiterte Such- und Importalgorithmen für PDF-Dokumente, die Möglichkeit, Hyperlinks zu Bookends-Gruppen in kompatiblen Applikationen wie Scrivener, Devonthink oder Text Edit zu setzen, eine gründlichere Entfernung von Duplikaten sowie eine ganze Reihe von Fehlerbereinigungen. Alle Aktualisierungen finden sich detailliert auf der Homepage des Entwicklers. Bookends läuft als Universal Binary unter Mac-OS X 10.4 und Leopard

Info: Sonny Software

0 Kommentare zu diesem Artikel
1002298