972952

Workshop: Daten synchronisieren

27.08.2010 | 10:19 Uhr |

Besitzt man nur einen Mac, ist Synchronisieren kein Thema. Wer aber sowohl mit dem Laptop als auch mit einem Schreibtisch-Mac arbeitet, muss sich darum kümmern, dass auf beiden Rechnern immer alles dem aktuellen Stand entspricht.

Wer sowohl zu Hause als auch unterwegs mit einem Mac arbeitet und dazu zwei verschiedene Rechner einsetzt, muss dafür sorgen, dass die Daten auf beiden Macs jeweils aktuell sind. Per Hand ist das recht mühsam zu erledigen, weshalb es sich lohnt, ein auf den Abgleich von zwei Ordnern beziehungsweise des Privatverzeichnisses spezialisiertes Programm einzusetzen. Das Angebot ist vielfältig und reicht von einfacher Freeware bis zu kommerziellen Programmen, die viele Einstellungen bieten. Wer ein Konto bei Apples Online-Dienst Mobile.me hat, kann Adressen, Termine und Lesezeichen auch über das Internet abgleichen sowie Daten zwischen den Rechnern über die iDisk austauschen. Zwei Dinge sind beim Synchronisieren immer zu beachten: Es kann Konflikte geben, wenn dieselbe Datei auf beiden Rechnern seit dem letzten Abgleich verändert wurde, was man deshalb möglichst vermeiden sollte. Außerdem ist jeweils zu entscheiden, was mit den auf einem der Rechner gelöschten Dateien auf dem anderen Mac geschehen soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel
972952