1862632

Datenklau bei Adobe hat Folgen für einige Facebook-Nutzer

13.11.2013 | 09:07 Uhr |

Die ausgenützte Sicherheitslücke bei Adobe hat zur Folge, dass selbst vermeintlich sichere Passwörter unsicher werden - vor allem dann, wenn man sie auf mehreren Seiten benutzt. Facebook hat in konkreten Fällen Maßnahmen ergriffen.

Als Spätfolge des Datenklaus bei Adobe drängt das soziale Netzwerk Facebook einige seiner Nutzer dazu, ihr Passwort zu ändern. Die Logins der betroffenen Anwender seien öffentlich geworden, berichtet der IDG News Service. Beim Login sehen diese eine Warnung, ihr Passwort sei zurückgesetzt, weil es "auf einer anderen Website ohne Beziehung zu Facebook" ein Sicherheitsproblem gegeben habe. Um ein neues Passwort zu erhalten, muss man dann einige Sicherheitsfragen beantworten. Bis das neue Passwort wirksam ist, werde man auf Facebook aus Sicherheitsgründen nicht zu sehen sein.

Laut seinem Sicherheitsbeauftragten Chris Long suche Facebook ständig im Internet nach geleakten Login-Daten, dieser Prozess sei automatisiert. Wie viele Anwender von dem konkreten Sicherheitsproblem betroffen sind, verrät Facebook nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1862632