1016626

EU droht Facebook

30.03.2009 | 10:48 Uhr |

Die Verbraucherschutzkommissarin der EU, Meglena Kuneva, ermahnt das soziale Netzwerk Facebook. Sie fordert, dass der Betreiber in Sachen Datenschutz handelt. Sonst könne es Konsequenzen geben.

Facebook Logo
Vergrößern Facebook Logo
© Facebook

Die EU beobachtet das Netzwerk Facebook. Es sei "eine letzte Chance", Datenmissbrauch zu vermeiden und faire Bedingungen zu schaffen, sagte Kuneva dem Focus. In reiner Rede am Dienstag will sie Facebook und andere Anbieter androhen, Transparenz auch per Gesetz zu verlangen. Anlass ist unter anderem der Versuch von Facebook, sich über geänderte Nutzungsbedingungen die Rechte aller Inhalte der Nutzer zu sichern. Diese Änderung liegt nach Nutzerprotesten derzeit auf Eis.

In Zukunft könnte es laut Kommissarin Kuneva gesetzliche Hürden für soziale Netze geben. "Wir werden uns nicht vor unserer Aufgabe als Regulierer drücken oder die nächste Katastrophe abwarten", macht die ungarische Verbraucherschützerin deutlich. Soziale Netzwerke stehen in der Kritik, da sie viele Daten ihrer Nutzer erheben.

Info: Focus

0 Kommentare zu diesem Artikel
1016626