2005172

Datenschutz und der Preis des modernen IT-Komforts

10.10.2014 | 15:45 Uhr |

Bei Best in Cloud 2014 haben Sie nicht nur die Möglichkeit, Deutschlands führende Cloud-Anbieter mit ihren innovativen und richtungsweisenden Projekten kennenzulernen und deren Cloud-Know-how aus erster Hand zu erleben, sondern auch spannende Keynotes unserer Speaker zu hören und mit den Teilnehmern zu diskutieren.

BiC_2014_Aufmacher
Vergrößern BiC_2014_Aufmacher

Die Finalisten stehen fest, die Veranstaltung rückt näher: Am 22. und 23. Oktober kommt in Frankfurt am Main zum bereits vierten Mal das Who-is-Who der deutschen Cloud-Szene zusammen, um sich über die Trends der Branche und die neuen Innovationen im Cloud-Business auszutauschen.

Professor Wolfgang Henseler und Daniel-Domscheit-Berg sprechen live bei Best in Cloud 2014
Vergrößern Professor Wolfgang Henseler und Daniel-Domscheit-Berg sprechen live bei Best in Cloud 2014

Das Teilnehmerfeld ist in diesem Jahr wieder sehr vielseitig besetzt: Während SAP seine interne Monsoon-Plattform vorstellt, zeigt Bürotex metadok ein Cloud-DMS für einen großen deutschen Getränkehändler. Amazon Web Services dagegen geht mit einer Cloud-Lösung zur Berechnung von Risiken für einen großen europaweit agierenden Versicherungskonzern an den Start.

Neben diesen fachlichen Highlights konnten wir für das Konferenzprogramm von Best in Cloud drei ausgewiesene IT-Experten für Keynotes gewinnen: Zum einen Professor Helmut Krcmar, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik an der TU-München, zum anderen Professor Wolfgang Henseler, Gründer und Managing Creative Director von Sensory-Minds, dem Offenbacher Designstudio für Neue Medien und innovative Technologien.

Professor Krcmar wird im Rahmen seines Vortrags zunächst Cloud Computing im Angesicht der "German Angst" beleuchten und der Frage nachgehen, ob die zögerliche Nutzung von Cloud Services in Deutschland ein kulturspezifisches Phänomen ist und welche Schlüsse Kunden und Anbieter daraus ziehen können. Bei Professor Henseler steht vor allem der Datenschutz im Mittelpunkt. Mit seinem Vortrag "Schöne smarte Welt" (nicht umsonst eine Anlehnung an den Roman "Brave New World von Aldous Huxley) will er die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen des Internets der Dinge, von Cloud Computing, Big Data und den damit verbundenen Phänomenen des Umdenkens veranschaulichen.

Schließlich stößt noch Daniel Domscheit-Berg zu unseren Keynote-Speakern hinzu. Er wird sich als ehemaliger Sprecher von Wikileaks und Gründer der Plattform OpenLeaks mit der Sicherheit von Geheimnissen beschäftigen. ((Mehr Details ergänze ich, sobald das Outline des Vortrags vorliegt))

Wenn Ihnen die Mischung aus spannenden Keynotes von interessanten Sprechern und den besten Cloud-Projekten Deutschlands zusagt, können Sie sich ab sofort für die zweitägige Veranstaltung anmelden. Die Anmeldung erfolgt verbindlich über folgenden Link:

[button href="http://www.best-in-cloud.de/anmelden/"]> Zur Anmeldung <[/button]

Weitere Informationen rund um Best in Cloud, beispielsweise Übernachtungsmöglichkeiten, die Agenda oder Profile unserer Expertenjury, finden Sie auf der Microsite zu Best in Cloud. Wollen Sie mehr zu den eingereichten Projekten erfahren, besuchen Sie die Themenseite zu Best in Cloud auf computerwoche.de.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2005172