1745683

Datenschutzbeauftragte verlässt Google

03.04.2013 | 10:18 Uhr |

Alma Whitten, Privacy Director, verlässt Google. Die Stelle wurde nach dem Streetview-Datenskandal von 2010 geschaffen.

Wie Forbes berichtet, verlässt Alma Whitten, Privacy Director von Google, das Unternehmen. Whitten ist die erste Angestellte in dieser Position und seit 2010 darum bemüht, Schäden durch zu laxe Datenschutzeinstellungen von Google von vornherein abzuwenden. Google machte nur wenige Monate zuvor Schlagzeilen wegen des Datensammelskandals bei Streetview. Offenbar wollte man künftig ähnliche Skandale vermeiden. Ihren Rücktritt soll Whitten intern bei Google bekannt gegeben haben. Ein paar Monate lang wolle sie noch auf ihrem Posten bleiben, bis ihr Nachfolger Lawrence You die Geschäfte übernimmt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1745683