943736

Decklink PCI Express für neue G5

25.10.2005 | 15:24 Uhr |

Der erste Hersteller außer Apple, der eine PCI Express-Karte für die neuen G5 vorstellt heißt Black Magic Design. Die populäre Profi-Videocapture-Karte Decklink Extreme ist ab sofort für PCIe-Powermacs erhältlich.

Blackmagic Decklink Extreme PCIe
Vergrößern Blackmagic Decklink Extreme PCIe

Für Video-Profis bietet die Decklink Extreme eine Vielzahl an Anschlüssen die im professionellen Videobereich-Bereich unverzichtbar sind. Neben YUV Video, XLR Audio, RS422, S/PDIF und unkomprimiertem 10-Bit-SDI (in/out) bietet die Decklink Extreme auch einen Genlock-Anschluss. Sie lässt sich mit gängigen Profi-Geräten wie Digital Betacam, D1 und DS verbinden und unterstützt alle Quicktime-basierten Anwendungen inklusive Shake, Final Cut Pro, DVD Studio Pro, Motion, After Effects und Photoshop. Darüberhinaus ermöglicht die Karte einige neue Realtime-Effekte und Hardware-Overlays.

Die Karte passt, da sie nur eine PCIe-Lane nutzt, in jeden PCIe-Slot der neuen Power Macs G5, ist NTSC und PAL-kompatibel und kostet 900 US-Dollar, erhältlich ab sofort.

Info Decklink Extreme für PCIe

0 Kommentare zu diesem Artikel
943736