1725999

Dell: Riesen-Tablet als mobiler All-in-One-PC

14.03.2013 | 09:54 Uhr |

Das Dell XPS 18 ist ein Tablet - aber mit einem 18-Zoll-Bildschirm. Damit kann es auch einen All-in-One-PC ersetzen. Für den Riesen-Hybriden will Dell rund 1000 Euro.

Das XPS 18 von Dell soll eine Mischung aus großem Tablet und mobilem All-in-One-PC sein. Es wiegt rund 2,2 Kilogramm und ist damit ungefähr so schwer wie ein 15-Zoll-Notebook – leicht genug, um es zumindest innerhalb der Wohnung zu transportieren. Der eingebaute Akku reicht laut Dell für fünf Stunden Laufzeit. Das XPS 18 lässt sich in einem optionalen Ladeständer platzieren (rund 70 Euro) oder mit Hilfe der ausklappbaren Standfüße entweder im 70-Grad- oder 20-Grad-Winkel aufstellen. Tastatur und Maus müssen Sie zusätzlich kaufen, im Tablet ist allerdings schon ein Empfänger für drahtlose Peripheriegeräte von Logitech eingebaut.

Das blickwinkelstabile IPS-Panel zeigt die Full-HD-auflösung 1920 x 1080 Pixel. Im Riesen-Tablet steckt Notebook-Technik, beispielsweise ein Ultra-Low-Voltage Prozessor von Intel, eine 2,5-Zoll-Festplatte und die CPU-Grafik Intel HD Graphics 4000. Als Betriebssystem bietet Dell Windows 8 oder Windows 8 Pro an.

Dell XPS 18 in der optionalen Ladestation
Vergrößern Dell XPS 18 in der optionalen Ladestation
© Dell

Viel Platz auf dem großen Bildschirm

Am großen Bildschirm sollen mehrere Nutzer gleichzeitig arbeiten können: Dell installiert dafür Spiele wie Airhockey, Pong oder Sudoku. Das Tablet kann bis zu zehn parallele Toucheingaben verarbeiten.

Das Gerät wird ab Mitte April zunächst nur in Deutschland, Frankreich und UK verfügbar sein. Die Preise beginnen bei 1000 Euro: Dafür bekommen Sie das XPS 18 mit einem Pentium Dual-Core, 4 GB RAM und einer 500 GB Festplatte. Das Top-Modell für 1299 Euro besitzt einen Core i7, 8 GB RAM und zusätzlich zur Festplatte eine 32 GB große Puffer-SSD.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1725999